Dienstag , 17 Oktober 2017

SCWT

SCWT berät Service-/ Dienstleistungsorganisationen

  • Managementberatung
  • Analyse und Optimierung von Prozessen, Logistik und Strukturen
  • Projektmanagement
  • Zertifiziert in dem Verband der „Experts of Service“
Dr. Walter Tritt
Dr. Walter Tritt

Walter Tritt (Leitung SCWT)

studierte nach einer Bundeswehrzeit (Fallschirmjäger, Hptm. d. Res.) auf der Fachhochschule Saarbrücken Elektrotechnik und schloss als Diplom-Ingenieur ab. Im Anschluss arbeitete er zunächst vier Jahre als Inbetriebsetzungs- und Service- Ingenieur für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen in weltweitem Einsatz bei der Fa. Siemens AG in Erlangen.

Diese Tätigkeit beendete er, um auf der Technischen Universität Berlin ein weiterführendes Studium zu absolvieren. Parallel zu diesem Studium arbeitete er bei Siemens Berlin – im Status eines Werkstudenten – als Service Ingenieur. In der zweiten Hälfte seines knapp dreijährigen Hochschulstudiums wurde er – weiter in einer Beschäftigung als Werkstudent – Gruppenleiter der Servicegruppe, anfänglich mit 14 Mitarbeitern. Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums leitete er die Gruppe weitere drei Jahre im Angestelltenverhältnis. Die Servicegruppe wurde zügig ausgebaut und beschäftigte bei seinem anschließenden Wechsel zur Siemens Niederlassung Düsseldorf 56 Mitarbeiter, überwiegend Ingenieure und Techniker.

Im Jahr vor seinem Wechsel unterrichtete er zusätzlich, nebenberuflich das Fach Datenverarbeitung – in Abendkursen – auf der Staatlichen Technikerschule Berlin.

In der Niederlassung Düsseldorf leitete Herr Tritt eine Inbetriebsetzungs- und Service- Hauptgruppe für Automatisierungs- und Anlagentechnik – mit 120 Mitarbeitern. Nach drei Jahren in dieser Funktion wechselte er zur Siemens Konzernzentrale München. Dort war er in einem Beratungsteam – „Siemens Unternehmensberatung“, später „Siemens Management Consulting“ – konzernweit als Berater und Projektleiter für Restrukturierungsprojekte tätig.

Herr Tritt war und ist auf Service- und Dienstleistungsprozesse und -bereiche spezialisiert. Parallel zu seiner Tätigkeit promovierte er zum Dr.-Ing. Mit einem von ihm – im Zuge seiner Promotion – entwickelten innovativen Prozessmodell (das – bei fachlich richtiger Einführung – das Potential hat, die Arbeitswelt gravierend zu verbessern) wurde ihm der erste Service Management Preis (KVD e.V.) verliehen. Walter Tritt verfasste das Buch „Service Management – Prozesse, Logistik, Strukturen“. In Wochenendform unterrichtete er das Fach Service Logistik in Magisterstudiengängen, Management Center Innsbruck.

Während seiner Beratungstätigkeit löste sich Walter Tritt schrittweise von Siemens, erst einige Jahre mittels einer Teilzeitvereinbarung, dann komplett, um parallel selbständig eine auf Dienstleistungen spezialisierte Beratungsgesellschaft aufzubauen.

Mit seiner auf die Erbringung von Dienstleistungen spezialisierten Unternehmensberatung führte er in den folgenden Jahren zahlreiche Projekte durch, auch mit Einsatz von Mitarbeitern seiner Beratungsgesellschaft. Er verfasste zahlreiche Fachpublikationen (ca. 100), die in verschiedenen Fachzeitschriften erschienen sind.

Walter Tritt gründete den Verband „Experts of Service“ (ExOS), eine Gruppierung von Servicemanagern, die mittels regelmäßiger Konferenzen ihr Wissen vertiefen und erweitern.

Walter Tritt hat seinen Wohnsitz aktuell im Saarland. Er ist als „Business Angel“ tätig, sowie Juror bei verschiedenen Businessplanwettbewerben. Er hält Vorlesungen zum Service Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft im Saarland sowie zum Service Management und zu Geschäftsprozessen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim.

Walter Tritt ist verheiratet und hat 3 Kinder.